BRANTEC. Aktuelles zum Thema Brandschutz

09.05.2018: Wir sagen „Dankeschön“ für eine tolle Premiere!

Am 4. Mai 2018 haben wir mit der Unterstützung unserer Partner Aumüller, Eco und Hilti unsere erste BRANTEC. Brandschutzfachtagung durchgeführt. In entspannter und fachlich kompetenter Atmosphäre haben rund 100 Teilnehmer die Gelegenheit genutzt, sich über aktuelle technische und rechtliche Entwicklungen im Bereich des Brandschutzes zu informieren.

Wir möchten die Gelegenheit nutzen, uns bei allen Teilnehmern sowie unseren Fachreferenten für eine tolle Premiere zu bedanken! Das Feedback unserer Teilnehmer war durchweg positiv und wir sind uns sicher, dass dies nicht die letzte Fachtagung dieser Art bleiben wird.

Für alle Teilnehmer – sowie für Interessenten, die an dem Tag nicht bei uns sein konnten – haben wir die Fachvorträge und ein paar Impressionen des Tages in unserem Download-Bereich zur Verfügung gestellt.


12.02.2018: Einladung zur 1. BRANTEC. Brandschutzfachtagung!

BRANTEC. Ihr Dienstleister im Brandschutz lädt am 4. Mai 2018 zur Brandschutzfachtagung ein! Eingeladen sind alle im Brandschutz planenden, objektbetreuenden oder ausführenden Firmen und Personen.

Begleitet wird die Veranstaltung durch die Unternehmen:

  • Aumüller | RWA Steuerungen und Antriebe
  • Eco | Feststellanlagen, Beschläge, Drehtürantriebe
  • Hilti | Brandschutzmaterialien, professioneller Maschinentechnik, Software

– Spannende Vorträge zum Thema Brandschutz u.a. durch den Kölner RA Stefan Koch
– Live Vorführungen (Flash Over, Fettbrand)
Für Techniker: Praxisworkshop Aumüller RWA 7300   

Zielgruppen sind sowohl Architekten, Sachverständige, Fachplaner, Bauherren, Objektbetreuer, als auch Verarbeiter, Elektriker und Techniker.

Lassen Sie sich den Tag nicht entgehen und tragen den Termin schon heute verbindlich in Ihren Kalender ein! Weitere Infos zum genauen Tagesablauf folgen.

Am 04.05.2018 von ca. 10:00 Uhr -17:00 Uhr im Bürgerzentrum Steinbreche in Refrath

BRANTEC. Fachtagung am 04.05.2018


30.01.2017: Unser aktueller Infobrief mit dem Thema „Anforderungen an die Befestigung von Leitungs- und Lüftungsanlagen oberhalb klassifizierter Unterdecken“ ist für Sie online

In unserem Downloadbereich finden Sie ab sofort unseren aktuellen Infobrief zum Thema Anforderungen an die Befestigung von Leitungs- und Lüftungsanlagen oberhalb klassifizierter Unterdecken.


28.09.2016: 40 Jahre BRANTEC.

1976 im Privathaus durch den Brandschutzingenieur Jürgen Willems gegründet, hat sich unser Unternehmen zu einer festen Größe als Komplettdienstleister im vorbeugenden Brandschutz in der Kölner Region entwickelt.
Dieses Jubiläum haben wir am 16. September im Rahmen eines Aktionstages im Bürgerhaus Steinbreche angemessen gefeiert.
Hier finden Sie ein paar Impressionen von diesem Tag als PDF-Datei.
» Impressionen 40 Jahre Brantec (PDF-Datei)


04.03.2015: Wir sind Systempartner und technischer Support für Aumüller (Hersteller von elektrischen RWA Zentralen und Antrieben) im Rheinland.

Zum Themengebiet Rauch- und Wärmeabzug hat Aumüller in Zusammenarbeit mit Feuertrutz ein kompaktes Nachschlagewerk erstellt.
Hier finden Sie das Brandschutzpocket als PDF-Datei. Auf Wunsch können Sie dies auch gerne in Papierform erhalten, kurze Mail mit Lieferadresse genügt.


21.01.2015: Unser aktueller Infobrief mit dem Thema „Überarbeitete DIN 14096 Brandschutzordnung“ ist für Sie online

In unserem Downloadbereich finden Sie ab sofort unseren aktuellen Infobrief zum Thema Überarbeitete DIN 14096 Brandschutzordnung.


26.06.2014: Unser aktueller Infobrief mit dem Thema „Änderungen an Sicherheitszeichen aufgrund DIN EN ISO 7010“ ist für Sie online

In unserem Downloadbereich finden Sie ab sofort unseren aktuellen Infobrief zum Thema Sicherheitskennzeichnung nach DIN EN ISO 7010.


17.02.2014: Unser aktueller Infobrief zum Thema Heimrauchmelder

In unserem Downloadbereich finden Sie ab sofort unseren aktuellen Infobrief zum Thema Heimrauchmelder.


24.04.2013: Rauchmelderpflicht in NRW

Am 21. März 2013 hat der Landtag das Gesetz zur Änderung der Landesbauordnung NRW beschlossen.
Mit Wirkung zum 1. April 2013 wurde dem §49 BauO NRW der Absatz 7 angefügt. Danach müssen in Wohnungen Schlafräume, Kinderzimmer und Flure, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen, jeweils mindestens einen Rauchwarnmelder haben.
Die Nachrüstung von Rauchwarnmeldern in Wohnungen, die vor dem 31. März 2013 errichtet oder genehmigt worden sind, muss bis zum 31. Dezember 2016 erfolgen.


25.09.2012: Neue Fassung der DIN 14462

Die neue Fassung 2012-09 der DIN 14462 „Löschwassereinrichtungen – Planung, Einbau, Betrieb und Instandhaltung von Wandhydrantenanlagen sowie Anlagen mit Über- und Unterflurhydranten“ liegt jetzt vor. Ergänzend hierzu wurde das Beiblatt 1 „Druckregelarmaturen“ veröffentlicht.


18.04.2012: DIN 14675:2012-04 erschienen

Die Norm DIN 14675 „Brandmeldeanlagen – Aufbau und Betrieb“ liegt nun in aktueller Fassung vor und ersetzt die Ausgabe aus dem Jahr 2003.


14.03.2012: BRANTEC. informiert

Unser aktueller Infobrief März 2012 widmet sich dem Thema „Bauordnungsrecht und europäisches Klassifizierungssystem im Brandschutz“ und ist ab sofort kostenlos für Sie abrufbar.

» Zum Infobrief März 2012


17.10.2011: BRANTEC. informiert

Unser aktueller Infobrief Oktober 2011 widmet sich dem Thema „Brandschutzabschottungen, Systeme und Anwendungen“ und ist ab sofort kostenlos für Sie abrufbar.

» Hier können Sie unseren Infobrief herunterladen


01.07.2011: ASR A2.3 „Fluchtwege und Notausgänge, Flucht- und Rettungsplan“ ergänzt

Die Arbeitsstättenregel ASR A2.3 wurde durch Bekanntmachung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin am 29.04.2011 um den Abschnitt 10 „Ergänzende Anforderungen für Baustellen“ erweitert (s. a. GMBl 2011 Nr. 16 S. 303 vom 01.06.2011). Hiernach sind aufgrund der besonderen betrieblichen Bedinungen auf Baustellen Abweichungen von den in der ASR A2.3 formulierten Regeln möglich.


28.06.2011: DIN 4844 Teil 3 „Flucht- und Rettungspläne“ durch DIN ISO 23601 ersetzt

Für die Gestaltung von Flucht- und Rettungsplänen gelten zukünftig die in DIN ISO 23601 beschriebenen Regeln, DIN 4844 Teil 3 wurde zurückgezogen. Die neue Norm enthält die internationalen Sicherheitszeichen nach ISO 7010, so dass eine Anpassung der noch gültigen Teile 1 und 2 der Normenreihe DIN 4844 sowie insbesondere der ASR A1.3 erforderlich wird. Die Normentwürfe für DIN 4844 Teil 1 und 2 liegen bereits vor.

Wir werden uns dem Thema in einem unserer nächsten Infobriefe ausführlich widmen.

» Hier können Sie unseren Infobrief herunterladen


15.06.2011: BRANTEC. informiert

Unser aktueller Infobrief Juni 2011 zum Thema „Der Brandschutzbeauftragte im Betrieb – Wann muss ein Brandschutzbeauftragter bestellt werden?“ ist ab sofort abrufbar.

» Hier können Sie unseren Infobrief herunterladen


23.05.2011: NRW-Richtlinie für Pflege- und Betreuungseinrichtungen veröffentlicht

Die Richtlinie über bauaufsichtliche Anforderungen an den Bau und Betrieb von Einrichtungen mit Pflege- und Betreuungsleistungen ist als Runderlass vom 17.03.2011 im Ministerialblatt für das Land Nordrhein-Westfalen in der Ausgabe Nr. 11/2011 vom 11.05.2011 veröffentlicht worden.


21.02.2011: BRANTEC. informiert

Unser aktueller Infobrief Februar 2011 zum Thema „DIN 14677 – Instandhaltung von Feststellanlagen für Feuerschutz- und Rauchschutzabschlüsse“ ist ab sofort abrufbar.

» Hier können Sie unseren Infobrief herunterladen


03.01.2011: Neue Schulbaurichtlinie in Nordrhein-Westfalen

Die „Richtlinie über bauaufsichtliche Anforderungen an Schulen“ – Schulbaurichtlinie (SchulBauR) – vom 05.11.2010 ist zum 01.01.2011 in Kraft getreten. Die alte Fassung vom 29.11.2000 tritt zeitgleich außer Kraft.


12.10.2010: BRANTEC. informiert

Unser aktueller Infobrief Oktober 2010 diesmal zum Thema „Zulässige Änderungen an Feuerschutztüren“ ist ab sofort abrufbar.

» Hier können Sie unseren Infobrief herunterladen


24.06.2010: BRANTEC-Infobrief zum Thema „Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA)“

Unser aktueller Infobrief informiert Sie umfassend über Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) sowie deren Einsatzgebiete und Funktionsweisen.

» Hier können Sie unseren Infobrief herunterladen


28.12.2009: Die PrüfVO NRW tritt in Kraft

Die PrüfVO NRW tritt in Kraft und ersetzt mit sofortiger Wirkung die TPrüfVO. Dies hat u.a. auch Auswirkungen auf Prüfintervalle und -vorschriften.

BRANTEC. Ihre Experten für Brandschutz

Comments are closed.